Penispumpe – Erklärung, Test und Vergleich

Foto für PenispumpeHallo zusammen!

Mein Name ist Stefan, bin 51 Jahre jung und ich habe mir Ende 2014 eine Penispumpe gekauft. Nachdem ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis war, habe ich beschlossen, anderen Männer mit dieser Webseite meine Hilfe anzubieten.

Warum habe ich mir eine Penispumpe gekauft?

Ganz einfach. Im Alter zwickt und zwackt es hier und dort immer häufiger. Auch im Bett macht der Alterungsprozess keinen Halt… Leider…

Ich hatte immer wieder mit Erektionsstörungen zu kämpfen. Im Klartext: Mein kleiner Freund wollte nicht mehr so, wie ich es mir vorgestellt habe. Nach und nach hat auch meine Partnerin darunter gelitten. Als es mal wieder soweit war und ich keinen mehr hochbekommen habe und ich extrem frustriert war, habe ich mich nach Lösungen umgesehen… Klar sind mir sofort Viagra oder andere Tabletten in den Sinn gekommen. Aber solche Pillen wollte ich schon aus Prinzip nicht nehmen. Ich fühle mich noch sehr jung und den typischen Viagra-Schlucker habe ich mir immer als 100-jährigen Opa vorgestellt, der jetzt eine Pille schluckt, damit er ein letztes Mal sein Ding hochbekommt… Nein, das wollte ich wirklich nicht…

Also musste eine neue Lösung her. Nach einer längeren Recherche bin ich auf das Thema Penispumpen gestoßen. Vor allem auf die Penispumpe von Phallosan. Nachdem ich mehrere Testberichte durchgelesen habe, habe ich mir eine bestellt.

Und rückblickend muss ich sagen, dass es eine der besten Entscheidungen seit langem war. Meine Libido ist extrem gesteigert. Mein Penis ist größer geworden (sehr netter Nebeneffekt, auf den ich im ersten Blick gar nicht aus war…). Und er ist gerader geworden. Auch das ist ein netter Nebeneffekt. Diese kleine Krümmung hat mich zwar nicht sonderlich gestört, allerdings ist ein gerader Penis doch um einiges attraktiver.

Wie schon zu Beginn erläutert: Ich habe diese Webseite erstellt, um auch dich von einer Penispumpe zu überzeugen. Auf dieser Seite versuche ich dir alles zu erklären, was du wissen solltest. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

Dein Stefan!

Die Penispumpe von Phallosan (Testsieger)!

Phallosan Forte

Vorteile

✔ schmerzfrei in der Anwendung und bis zu 12 Stunden tragbar
✔ 2 Jahre Garantie auf alle Teile
✔ Neutrale Verpackung (kein Hinweis auf das Produkt)
✔ kein Verwendungszweck auf dem Überweisungsträger nötig
✔ schmerzfrei in der Anwendung und bis zu 12 Stunden tragbar
✔ bequem und unter der Kleidung unsichtbar
✔ wird von bestimmten Krankenkassen erstattet
Kostenlose iPhone App

Wobei hilft dir die Penispumpe?

✔ Gegen Erektionsstörungen/ verbesserte Potenz bis ins hohe Alter
✔ Penisvergrößerung
✔ Penisverkrümmung
✔ Prostata OP Nachsorge

 

Testbericht

 

Bestellen

Die Penispumpe von Bathmate (Platz 2)!

Bathmate X40

Bathmate

Vorteile

✔ Penisvergrößerungen mit nur 15 Minuten täglich möglich
✔ Ideal für den Gebrauch unter der Dusche
✔ Erreicht einen optimalen Druck für maximale Ergebnisse
✔ Maximale Penislänge von bis zu 20 Zentimeter möglich
✔ Kann die sexuelle Leistung steigern
✔ Zwei-Jahres-Garantie

Wobei hilft dir die Penispumpe?

✔ Gegen Erektionsstörungen/ verbesserte Potenz bis ins hohe Alter
✔ Penisvergrößerung
✔ Penisverkrümmung

 

Testbericht

 

Bestellen

Bestelle jetzt den Testsieger!

Weiter

Erfahre in diesem Abschnitt alles, was du über Penispumpe wissen musst!

Alles zum Thema Penispumpe!

Wem hilft eine Penispumpe? Wie wirkt die Pumpe? Welche Vor- und Nachteile gibt es und welche Penispumpen sind momentan die besten auf dem Markt? Das und vieles mehr erfährst du auf dieser Seite über die aktuellen Penispumpen!

Wann sollte man sich eine Penispumpe zulegen?

Einen dickeren, längeren oder größeren Penis wünschen sich die meisten Männer. Dies hat nicht nur optische, sondern auch sexuelle Gründe. Die Verlängerung des Penises durch eine Penispumpe, beispielsweise der Bathmate Pumpe, ist eine vergleichsweise günstige. Zudem eine äußerst angenehme und vor allem aber effektive Methode, die bereits seit Jahrzehnten bekannt ist.

Männer, die an erektiler Dysfunktion leiden und das eine oder andere Problem mit ihrem kleinen Freund haben, können auf die beliebte Penispumpe zurückgreifen. Sie ermöglicht dir durch Unterdruck endlich wieder den Geschlechtsverkehr genießen zu können. Die Pumpe wird häufig auch bei Krankheiten, wie Diabetes, Operationen, Gefäßerkrankungen und weiteren Beschwerden eingesetzt.

Schon gewusst: Die Penispumpen können auch oft unter dem Synonym „Phallosan“ laufen. Zu unterscheiden ist jedoch, dass es sich dabei um die Phallosan Forte handelt. Die Phallosan Forte ist selbstverständlich auch auf unserer Seite vertreten.

Für alle, die keine natürliche Erektion mehr erzeugen können, stellt die kleine Pumpe eine wesentliche Unterstützung dar. Du solltest nicht sofort auf Potenzmittel in Tablettenform zurückgreifen, die Penispumpe kann dir in vielen Fällen eine gute Lösung bieten. Durch unterschiedliche Einflüsse kann es zu Potenzproblemen kommen, von der Veränderung im eigenen Lebensstil bis hin zur Krankheit sind verschiedene Faktoren dafür verantwortlich, dass die Erektion ausbleibt. Bei entsprechender Voraussetzung kannst du dir die Penispumpe sogar von deinem Arzt verschreiben lassen und dich deiner Lieblingsfreizeitbeschäftigung widmen.

Aus diesen Gründen macht eine Penispumpe Sinn:

  • Penisvergrösserung
  • Penisbegradigung
  • Gegen Störung der Erektion
  • Verbesserung der Potenz bis ins hohe Alter
  • Prostata OP Nachsorge

Wem hilft eine Penispumpe genau?

Penispumpe

In der Regel greifen besonders Männer ab einem Alter von rund 50 Jahren auf die Unterstützung der Penispumpen zurück. Einige Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

Impotenz schränkt die Lebensqualität nicht nur von dir selbst ein, sondern auch die deines Partners wird wesentlich beeinflusst. Die Ursachenklärung ist häufig mit langen ärztlichen Untersuchungen herauszufinden. Nicht selten sind psychische Hintergründe für die erektile Dysfunktion verantwortlich. Bluthochdruck, Diabetes, Stoffwechselstörungen und viele weitere Probleme können für einen schlaffen Penis verantwortlich sein.

  • Infobox:

Meistens greifen ältere Männer zu einer Penispumpe, vor allem bei Impotenz. Jüngere Menschen nützen die Pumpe vor allem zur Penisvergrößerung!

Das kann deine neue Penispumpe darüber hinaus

Du kannst deine Penispumpe nicht nur für Potenzstörungen anwenden. Viele Männer genießen den positiven Zusatzeffekt, der durch den Pumpendruck entsteht. Das Volumen deines kleinen Freundes erhöht sich und so wirkt er um einiges größer als ohne der Nutzung der Pumpe. Das bedeutet, möchtest du Eindruck bei deiner neuen Eroberung hinterlassen, kannst du beruhigt auf die Penispumpe zurückgreifen und dir ein bis zwei Zentimeter hinzuschummeln.

Die Wirkung lässt allerdings auch wieder nach. Du musst den Vorgang also jedes Mal wiederholen. Eine langfristige Verlängerung deines Penis kannst du damit nur erzielen, wenn du die Pumpe täglich verwendest. Viel Spaß mit deiner Penispumpe und dem schönsten Vergnügen der Welt! Wenn du noch mehr Spaß am Sex haben willst, sollte du dir mal den Bericht über deinen Penisring ansehen!

Zusammenfassung: Wann kannst du Penispumpen verwenden?

  • Bei einem zu kleinen Penis
  • Bei einer erektile Dysfunktion durch Bluthochdruck, Diabetes oder Stoffwechselstörung
  • Um das Penis-Volumen zu erhöhen

Vor- und Nachteile einer Penispumpe im Überblick:

VorteileNachteile
Keine Medikamente nötigKeine Verheimlichung (durch Tragen der Pumpe)
Keine OP nötigÜbung nötig
Keine Nebenwirkungen (wenn richtig angwendet)Unangenehmes Gefühl
Keine SchmerzenViel Aufwand

Wie wirkt die Penispumpe eigentlich?

Durch die Penispumpe wird ein Unterdruck erzeugt, der deinen Penis wieder in steifen Zustand versetzen kann. Du kannst die Pumpe in der Regel manuell oder motorisch bedienen. Entscheide dich für deine bevorzugte Variante, beide bieten dir den gleichen Effekt. Vor dem Geschlechtsakt stülpst du dir das Gerät über deinen Penis und drückst es fest an deinen Körper.

Im weiteren Anwendungsverlauf stellst du den Vakuumregler ein. Bei der motorisierten Pumpe drückst du auf einen Knopf, bei der manuellen Penispumpe regelst du mit mehreren Pumpstößen den Unterdruck auf deinen Penis. Innerhalb weniger Sekunden sollte bereits eine Erektion zustande kommen.

Dies ist der Fall, da der Unterdruck durch den Zylinder der Penispumpe erzeugt wird und so das Blut unmittelbar in deinen Penis gepumpt wird. Jetzt kannst du deine Pumpe ausschalten. Vergiss den integrierten Saugring nicht, der in verschiedenen Größen der Penispumpe beigefügt wird. Dieser elastische Ring ist für die lang anhaltende Erektion verantwortlich und sollte mithilfe einer Führungshilfe über den steifen Penis gezogen werden. Jetzt kommt der spaßige Teil, genieße deinen Sex wie gewohnt. Um beste Ergebnisse erzielen zu können, musst du bei der Wahl deiner Penispumpe auf hohe Qualität und eine genaue Druckanzeige achten.

Nebenwirkungen und Risiken der Penispumpen

Nebenwirkungen treten vor allem dann auf, wenn die Anwendung der Penispumpen nicht korrekt war. Zum Beispiel kann der Druck in der Pumpe zu Gewebeschäden im Penis führen und dann Hämatome bilden. Wenn du also eine Penispumpe verwenden willst, dann solltest du genau auf den Druck und die Dauer der Nutzung beachten. Im Großen und Ganzen lässt sich aber festhalten, dass es in der Regel keine Nebenwirkungen gibt!

  • Infobox:

Nebenwirkungen gibt es nur bei falscher Anwendung. Sonst ist eine Penispumpe sicher!

Nutzung und Anwendung der Penispumpe – so funktioniert die Penispumpe

Die Penispumpen können bei unterschiedlichen Problemen helfen, darunter beispielsweise auch bei Impotenz. Jedoch bedarf es die richtige Nutzung, wenn die Wirkung der Penispumpe einsetzen soll. Wenn man einige Bedienungseigenschaften beachtet, dann ist die Anwendung sehr einfach. Eine Voraussetzung damit die Penispumpe, beispielsweise die hochwertige Penispumpe aus dem Hause Bathmate funktioniert, ist Zeit.

Kommen wir zu erst zur Vorbereitung. Abdichtung ist das A und O für die Penispumpe. Nur so können die Wirkungen wirklich umgesetzt werden. Faktoren, welche eine gute Abdichtung beeinflussen können, sind unter anderem die falsche Zylindergröße, das falsche Gleitgel, zu üppige Beharrung oder einfach ein zu großer Unterdruck.

Eine weiter wichtige Rolle spielt natürlich die Penispumpe an sich. Diese bedarf vor dem Nutzen einer genauen Überprüfung. Risse oder Beschädigungen sollten am Zylinder nicht vorhanden sein. Zur Vorbereitung gehört es auch den Penis auf die Vakuumpumpe vorzubereiten. Der Penis sollte vor dem Anlegen innerlich und auch äußerlich warm sein. Das erreichst Du am besten mit einem warmen Wickel oder einem warmen Bad.

Nach der Vorbereitung kommt das Anlegen. Um die Penispumpe richtig zu nutzen, sollte der Penis in einem halbsteifen Zustand sein. Setz dich angenehm hin und streife die Penispumpe über dein Glied. Nun solltest Du unbedingt langsam beginnen. Hier ist Weile vor Eile gefragt, denn der Penis muss sich an die Umstände erst einmal gewöhnen. Deswegen sollte man mit weniger Druck beginnen.

Beginn mit einer Pumpdauer von 10 Minuten. Dazwischen sollten kurze Pausen erfolgen. Die Dauer von 45 Minuten ist auf keinen Fall zu überschreiten. Sollten Schmerzen entstehen, ist die Prozedur sofort zu unterbrechen.

  • Infobox:

Achte auf eine gute Abdichtung, die richtige Zylindergröße und das richtige Gleitgel. Wichtig: Hochwertige Pumpen bieten einen besseren Schutz und auch ein wesentlich besseres Ergebnis!

Die Pflege der Penispumpe

Nach dem Sex ist vor dem Sex. So heißt es doch immer. So verhält es sich auch bei der Nutzung der Penispumpe. Damit du lange Vergnügen an der Vakuumpumpe selber hast, ist die Reinigung nach der Nutzung sehr wichtig.

Wasser und ein einfaches Reinigungsmittel sind hier kaum zu empfehlen. Warum? Die Penispumpe hat Komponenten, die durchaus sehr empfindlich sind und welche gepflegt werden müssen. Deswegen sollte jeder, der eine Vakuumpumpe nutzt, ein spezielles Reinigungsmittel gleich mitnutzen.

Der Spezialreiniger wird oftmals unter dem Begriff Toy-Reiniger geführt.  Dieser reinigt die Vakuumpumpe schonend und vollkommend. Für die Spülmaschine ist die Penispumpe nicht geeignet. Neben der Reinigung ist die Lagerung ebenso wichtig. Die Penispumpe sollte von Dir unbedingt lichtgeschützt gelagert werden.

  • Infobox:

Wasser und ein einfaches Reinigungsmittel sind ausreichend. Spezielle Toy-Reiniger sind empfehlenswert. Außerdem sollte man die Pumpe lichtgeschützt lagern.

Das beim Kauf der Penispumpe beachten

Was die Vakuumpumpe für Dich in Sachen Sex tun kann, ist sicherlich klar. Nun wollen wir Dir aber noch unsere Hilfe beim Kauf anbieten. Wir haben dir bereits die beiden besten Vakuumpumpen vorgestellt, nun soll unsere Hilfe noch in den Bereich Kaufberatung fließen.

Bevor Du den Kauf vollständig durchgeführt hast, solltest du genau wissen, welchen Zylinder Du benötigst. Des Weiteren solltest du wissen welchen Pumpentypen Du anwenden solltest. Damit Du weißt, welches Modell das richtige ist, oder welche Modelle überhaupt zur Verfügung stehen, haben wir dir die wichtigsten Modelle aufgeführt.

  • Infobox:

Die Testsieger Phallosan Forte und Bathmate sind absolut zu empfehlen. Von günstigeren Produkten raten wir ab! –> Qualität hat einfach seinen Preis!

Man unterscheidet folgende Modelle bei den Penispumpen:

  • Einsteigerpumpen – bei diesen Modellen wird das Vakuum mit einem Handball erzeugt
  • Profi-Penispumpe – hier wird eine Scherengriff-Vakuumpumpe verwendet, anstatt einer Ballpumpe
  • Penispumpen für medizinische Zwecke – diese Modelle besitzen oftmals eine elektrische Vakuumpumpe.
  • Verwöhnpumpe – diese Pumpen werden mit Wasser gefüllt und imitieren dem Penis ein Saugen und Blasen.

Die Zylindergröße der Penispumpen ist zudem zu beachten. Es gibt beispielsweise gerade Zylinder und konische Varianten. Such dir den Zylinder der Penispumpen aus, der in Umfang und Länge am Besten zu deinem Penis passt.

Der Preisvergleich – was kosten Penispumpen?

Was kosten die Penispumpen nun für den Spaß? Eine Einsteigerpumpe ist bereits für wenige Euro zu bekommen. Jedoch sind die Preisgestaltungen sehr unterschiedlich. Preislich liegen diese oftmals zwischen 20 Euro und 60 Euro. Allerdings müssen wir ganz klar sagen, dass wir von billigen Penispumpen absoult abraten. Mit einer solchen Pumpe „bearbeitet“ man sein bestes Stück. Und hier sollte man auf gar keinen Fall sparen!

  • Infobox:

Spare dein Geld nicht bei einer billigen Pumpe! Sollte dein Penis nicht wachsen, oder sogar im schlimmsten Fall schaden davon nehmen, wirst du nicht mehr glücklich. Daher entscheide dich gleich für den Testsieger –> Phallosan Forte!

Alternative zu den Penispumpen – gibt es die?

Wenn Du dich noch nicht an diese Art der Penisvergrößerung herantraust, dann biete ich Dir eine Alternative, welche sich auf pflanzliche Mittel beziehen. Dieses gibt es in Kapsel- und Pillenform (z.B.: Penirium).

Solltest du Fragen zum Artikel oder der Penispumpen haben, dann wende dich doch einfach an uns. Wir beraten und informieren dich gerne. In unsere Pumpen Test erfährst du bereits einiges über die Beseitigung der Impotenz und der Nutzung der Penispumpe.

MethodeBeispielAnwendungVorteileNachteile
Übungen zur Penisvergrößerung✔ Jelging
✔ Kegeln
✔ Uli-Übung
Der manuelle Reiz stimuliert die Zellneubildung und verlängert die Bänder, die die Schwellkörper durchziehen.✔ Sehr effektiv
✔ Kein Zubehör benötigt
✔ Fördert ebenfalls sexuelle Ausdauer
✔ Kostenlos
✖ Benötigt Zeit
✖ Benötigt Durchhaltevermögen und Motivation
Geräte zur Penisvergrößerung✔ Extender
✔ Pumpen
✔ Gewichte
Die Geräte üben Druck auf den Penis aus und zwingen neues nährstoffreiches Blut in den Penis zu fließen, wodurch dieser sich vergrößert.✔ Sehr effektiv
✔ Bereits der Kauf der Geräte kann die Motivation steigern
✔ Intensität kann geregelt werden
✖ Kann teuer sein
✖ Benötigt Zeit
Cremes und Pillen zur PenisvergrößerungGroße Auswahl an pflanzlichen Penispillen
(Testsieger: Penirium)
Die Durchblutung wird gefördert, wodurch mehr nährstoffreiches Blut in den Penis gelangt und das Wachstum angeregt wird.✔ Besonders gut in Kombination mit Extendern und Pumpen
✔ Verbessert die Erektion, da die Durchblutung gefördert wird
✖ Kann teuer sein
✖ Beste Wirkungsweise, wenn kombiniert mit anderen Mitteln zur Penisvergrößerung
Operative Penisvergrößerung✔ Schneiden der Bänder
✔ Fetteinspritzung
✔ Kollagen Matrix
Das Durchtrennen der Bänder, die den Penis halten, kann dieser weiter vor rutschen. Fett und Matrix kann den Penis verdicken.✔ Sofortige Ergebnisse✖ Sehr kostenspielig
✖ Kann Erektionsstörungen hervorrufen
✖ Kann Nerven beschädigen und Infektionen hervorrufen

Bestelle jetzt den Testsieger

Weiter